Aminosäuren und ihre Wirkung – warum sind die Eiweißbausteine so wichtig?

Aminosäuren sind die Grundbestandteile unserer Proteine. So viel ist klar. Doch welche Wirkung haben sie im menschlichen Organismus? Und warum sind einige Aminosäuren wichtiger als andere? Die Antworten auf diese Fragen erhältst Du im folgenden Beitrag. Obendrein erfährst Du, wie Du Dir die Vorteile einer konstanten Zufuhr an Aminosäuren spielend leicht zunutze machen kannst. 

Essentielle und nicht essentielle Aminosäuren

Es gibt hunderte von Eiweißbausteinen. Mit Abstand am wichtigsten sind die proteinogenen Aminosäuren, die an der Bildung von körpereigenem Eiweiß beteiligt sind. Davon gibt es 20 Verschiedene. Doch nicht alle proteinogenen Aminosäuren sind lebenswichtig. Nur acht gelten als essentiell. Dein Körper kann sie nicht selber herstellen. Das heißt, Du musst Sie über Deine Nahrung aufnehmen – und das lohnt sich. Denn aus den essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin kann Dein Körper alle anderen Aminosäuren „zusammenbauen“. Warum eine kontinuierliche Versorgung mit allen essentiellen Eiweißbausteinen so wichtig ist, wird schnell klar, wenn wir uns die Wirkung der Aminosäuren anschauen.

Wie wirken Aminosäuren?

Wenn Du Deinem Körper Aminosäuren zuführst, gelangen Sie über den Blutkreislauf in die Leber. Dort entscheidet sich, was mit ihnen passiert. Allgemein haben Aminosäuren zwei übergeordnete Wirkungen:

  • Umwandlung in körpereigenes Eiweiß: In der Leber können Aminosäuren zu körpereigenem Eiweiß „umgebaut“ werden. Dein Körper nutzt es, um Gewebe aufzubauen oder zu reparieren. Dementsprechend spielen Aminosäuren eine wichtige Rolle für die Wundheilung, die Knochengesundheit, den Aufbau von Muskulatur oder das Wachstum von Haaren und Nägeln. Auch Dein Hautbild ist in hohem Maße von einer konstanten Aminosäurenzufuhr abhängig.
  • Einschleusung in den Stoffwechsel: Aminosäuren, die nicht in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden, schleust Dein Körper direkt in den Stoffwechsel ein. Hier erfüllen sie viele verschiedene Aufgaben. Sie fungieren zum Beispiel als Transporter für lebensnotwendige Fettsäuren oder als Neurotransmitter, die Informationen von Organen und Muskeln an das Gehirn weiterleiten oder umgekehrt. Auch an der Funktion Deines Immunsystems sind Aminosäuren beteiligt.

Gibst Du Deinem Körper jeden Tag alle essentiellen Aminosäuren in ausreichender Menge, können die genannten Prozesse ungehindert ablaufen. Das kann spürbar positive Auswirkungen auf Deinen Organismus haben. Ein stärkeres Immunsystem, ein besseres Hautbild, eine kräftigere Muskulatur oder einfach nur mehr Wohlbefinden im Alltag. Das sind nur einige von vielen Vorteilen, die Du Dir durch eine kontinuierliche Zufuhr an Aminosäuren zunutze machen kannst. Doch wie decke ich meinen Bedarf, ohne jeden Tag Aminosäuren zu zählen? Ganz einfach: Mit einem Aminosäuren-Komplex. Aber aufgepasst! In Sachen Qualität gibt es große Unterschiede.

    Bioverfügbarkeit – wie effizient ist die Wirkung der enthalten Aminosäuren?

    Die Bioverfügbarkeit ist ein Indikator für die Qualität eines Nahrungsergänzungsmittels. Sie wird in Prozent angegeben und sagt aus, wie gut die Aminosäuren wirken beziehungsweise wie effizient Dein Körper sie verstoffwechseln kann. Ein Nahrungsergänzungsmittel mit einer Bioverfügbarkeit von 100 Prozent ist restlos verwertbar. Es entsteht kein Mikrogramm an Stoffwechselabfällen. Bei kostengünstigen Aminosäuren-Komplexen liegt die Bioverfügbarkeit oft weit unter 100 Prozent.

    Ein Hinweis auf eine geringe Qualität sind fehlende Angaben zur Bioverfügbarkeit seitens des Herstellers. Das Problem ist, dass Du nie genau weißt, wie viele der enthaltenen Aminosäuren tatsächlich in der Leber ankommen. Dementsprechend sind Nahrungsergänzungsmittel ohne Angaben zur Bioverfügbarkeit keine große Hilfe bei der Deckung Deines Aminosäurenbedarfs. Was Du brauchst, ist ein Aminosäuren-Komplex von hoher Qualität – und den bekommst Du mit SMART PROTEIN.

    SMART PROTEIN – Aminosäuren mit einer Bioverfügbarkeit von 99 Prozent

    SMART PROTEIN ist ein rein pflanzlicher Aminosäuren-Komplex. Im Gegensatz zu vielen anderen Präparaten, werden die Aminosäuren nicht chemisch synthetisiert, sondern aus fermentiertem Gemüse gewonnen. Du erhältst einen Aminosäuren-Komplex von hoher pharmazeutischer Qualität, der Dir trotz pflanzlichem Ursprung eine Bioverfügbarkeit von bemerkenswerten 99 Prozent bietet. Das heißt, Dein Körper kann die enthaltenen Aminosäuren nahezu verlustfrei verwerten. Aber das ist noch nicht alles. SMART PROTEIN...

    • ...wird in Deutschland unter hohen Qualitätsstandards produziert.
    • ...liefert Dir alle acht essentiellen Aminosäuren zur Deckung Deines Tagesbedarfs.
    • ...ist dank Darreichung in Form von Presslingen (Tabletten, die aus freiliegenden, kristallinen Aminosäuren bestehen) schnell verdaulich.
    • ...belastet Deinen Körper nicht mit unnötigen Kalorien, Kohlenhydraten oder Fetten.
    • ...ist frei von Zusatzstoffen jeder Art und kommt ohne Gentechnik aus.
    • ...eignet sich für Sportler, Frauen in der Schwangerschaft und jeden Menschen, der einfach besser leben möchte.

    Jetzt persönlichen Eiweißbedarf berechnen

    Mit unserem praktischen Verzehrempfehlungs-Rechner kannst du in wenigen Sekunden ermitteln, wie hoch dein täglicher Proteinbedarf ist und mit wie vielen SMART PROTEIN Presslingen du diesen decken kannst.

    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern

    SMART PROTEIN - Hochreine Proteinversorgung auf Basis kristalliner Aminosäuren - vegan

    €34,95
    View Details