Eiweiß und Muskelaufbau – hast Du das schon gewusst?

Muskelaufbau ist komplex. Doch jedes komplexe Thema lässt sich auf wenige Kernaussagen reduzieren und einfach erklären. So auch das Thema Muskelaufbau. Du willst Deine Muskeln wachsen lassen? Dann musst Du Deinen Körper zur Anpassung zwingen. Belaste Deine Muskeln stärker als sie es gewohnt sind und dann gib Deinem Körper die nötigen Nährstoffe, um sich von dieser Belastung zu erholen. Die Antwort auf die Frage nach dem wichtigsten Nährstoff für den Muskelaufbau ist immer gleich: Eiweiß. Aber stimmt das wirklich? Mehr dazu im folgenden Beitrag. 

Protein als Schlüssel zum Muskelaufbau?

Stelle Dir Deine Muskeln als eine Baustelle vor. Mit jedem ungewohnten Trainingsreiz machst Du auf dieser Baustelle etwas kaputt. Damit der Schaden beim nächsten Mal geringer ist, baut Dein Körper die Muskeln stärker auf als sie vorher waren. Kurz gesagt: Er passt sich an die Belastung an und die Muskeln wachsen. Wie auf jeder Baustelle, ist dafür ein Baustoff nötig. Natürlich bringt es nichts, ein Konstrukt aus massivem Stahl mit Holz auszubauen. So ist das auch bei Deinen Muskeln.

Eiweiß wird allgemein als der Baustoff des Körpers bezeichnet – und das stimmt auch. Aber genau wie auf einer normalen Baustelle, ist Baustoff nicht gleich Baustoff. Eiweiß ist als Oberbegriff für eine Vielzahl an Baustoffen zu verstehen, die wir als Aminosäuren bezeichnen. Jedes Protein setzt sich aus einer Kette an Aminosäuren zusammen. Um Muskeln aufzubauen, braucht Dein Körper kein Eiweiß, sondern die darin enthaltenen Aminosäuren – und davon gibt es über 400 Verschiedene.

Um Muskeln aufzubauen, braucht Dein Körper nur acht Aminosäuren: Viele Lebensmittel haben einen hohen Eiweißgehalt, liefern Dir aber nicht die Aminosäuren, die Dein Körper für den Muskelaufbau benötigt. Es gibt 20 Aminosäuren, die am Aufbau von Muskeln beteiligt sind. Acht davon bezeichnen wir als essentiell. Aus diesen acht Aminosäuren kann Dein Körper jeden Baustoff herstellen, den er für den Aufbau Deiner Muskeln benötigt. 

So helfen Dir Aminosäuren beim Sport und Muskelaufbau

Sportler haben einen höheren Aminosäurenbedarf. Wenn Du Muskeln aufbauen willst, musst Du wesentlich mehr Eiweiß als der Otto-Normal-Verbraucher essen. Häufige Empfehlungen sprechen von 1,5 bis 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Selbst, wenn Du Dein Eiweiß ergänzend zu den Mahlzeiten in Form von Milch oder Proteinshakes trinkst, sind derartig große Mengen nur schwer täglich zu erreichen.

Dazu kommt, dass eine hohe Eiweißzufuhr Deine Nieren belasten und Verdauungsprobleme verursachen kann. Wenn Du aufgrund der extremen Proteinzufuhr oft Durchfall hast, kommen die Aminosäuren gar nicht in Deinen Muskeln an. Im Umkehrschluss findet kein Wachstum statt. Alle diese Probleme kannst Du leicht umgehen, indem Du Deine Eiweißzufuhr reduzierst. Das fehlende Eiweiß ersetzt Du durch reine Aminosäuren. Wie das funktioniert? Das erfährst Du im nächsten Abschnitt. 

    SMART PROTEIN – reine Aminosäuren für Deinen Muskelaufbau

    SMART PROTEIN versorgt Dich mit Aminosäuren in ihrer Reinform – und zwar mit genau den acht Eiweißbausteinen, die Dein Körper für den Muskelaufbau braucht. In Form von Presslingen, die aus freiliegenden, kristallinen Aminosäuren bestehen, kann Dein Körper sie blitzschnell verwerten. Damit eignet sich SMART PROTEIN optimal, um Deinem Körper nach dem Aufstehen sowie vor, während und nach dem Training schnell mit hochwertigen Aminosäuren zu versorgen.

    Die enthaltenen Aminosäuren sind rein pflanzlich und kommen komplett ohne Zusatzstoffe aus. Sie werden aus fermentiertem Gemüse gewonnen. Als Aminosäuren-Komplex mit einer hohen pharmazeutischen Qualität bietet Dir SMART PROTEIN trotz pflanzlichem Ursprung eine Bioverfügbarkeit von 99 Prozent. Das heißt, die Aminosäuren kommen nahezu restlos da an, wo sie gebraucht werden – vor allem in Deinen Muskeln. Die Herstellung in Deutschland garantiert Dir eine hohe Qualität. So stellst Du eine optimale Versorgung sicher, ohne Deinen Körper den Belastungen einer extremen Proteinzufuhr aussetzen.

    Jetzt persönlichen Eiweißbedarf berechnen

    Mit unserem praktischen Verzehrempfehlungs-Rechner kannst du in wenigen Sekunden ermitteln, wie hoch dein täglicher Proteinbedarf ist und mit wie vielen SMART PROTEIN Presslingen du diesen decken kannst.

    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern
    SMART PROTEIN - Human Amino Pattern

    SMART PROTEIN - Hochreine Proteinversorgung auf Basis kristalliner Aminosäuren - vegan

    €34,95
    View Details